Unsere Leistungen

INDUKTIVE WÄRMEBEHANDLUNG

WAS IST INDUKTIVE WÄRMEBEHANDLUNG

Um das Werkstück herum befindet sich eine Spule aus Kupfer (Induktor) durch die Wasser zum Kühlen unter hohem Druck läuft. Wird am Induktor eine Wechselspannung angelegt, so werden im Werkstück Wirbelströme induziert und das Werkstück wird, bei ausreichender Intensität, erhitzt.

Frequenzbereiche

Die Eindringtiefe der Induktion hängt von der Frequenz der Wechselspannung ab. Je hochfrequenter die Spannung, umso geringer die Eindringtiefe und somit auch die Einhärtetiefe. Der Grad der Erwärmung kann über die Stromstärke in der Spule und über die Dauer der Stromzufuhr beeinflusst werden. Um die Prozesszeiten möglichst gering zu halten und damit sich das Werkstück durch die Wärmeleitung nicht vollständig erhitzt, ist die Dauer der Stromzufuhr maximal wenige Sekunden und nur örtlich auf die Bereiche begrenzt, die tatsächlich gehärtet werden müssen.

WAS IST INDUKTIVE WÄRMEBEHANDLUNG

Um das Werkstück herum befindet sich eine Spule aus Kupfer (Induktor) durch die Wasser zum Kühlen unter hohem Druck läuft. Wird am Induktor eine Wechselspannung angelegt, so werden im Werkstück Wirbelströme induziert und das Werkstück wird, bei ausreichender Intensität, erhitzt.

Frequenzbereiche

Die Eindringtiefe der Induktion hängt von der Frequenz der Wechselspannung ab. Je hochfrequenter die Spannung, umso geringer die Eindringtiefe und somit auch die Einhärtetiefe. Der Grad der Erwärmung kann über die Stromstärke in der Spule und über die Dauer der Stromzufuhr beeinflusst werden. Um die Prozesszeiten möglichst gering zu halten und damit sich das Werkstück durch die Wärmeleitung nicht vollständig erhitzt, ist die Dauer der Stromzufuhr maximal wenige Sekunden und nur örtlich auf die Bereiche begrenzt, die tatsächlich gehärtet werden müssen.

VORTEILE

  • Werkstücke können in sehr scharf abgegrenzten Bereichen gehärtet oder geglüht werden
  • keine komplette Erwärmung des Werkstückes, dadurch günstigeres Verzugsverhalten
  • nicht gehärtete Bereiche können später weiter- oder nachbearbeitet werden (richten, schleifen, vernieten, bohren etc.)

  • Kostenvorteile im Vergleich zur konventionellen Wärmebehandlung
  • umweltfreundliches Härteverfahren

WIR BERATEN SIE BEI DER AUSWAHL GEEIGNETER WERKSTOFFE.

zu den Werkstoffen

EINSATZGEBIETE | BRANCHEN

Produkte, die eine hohe Verschleißfestigkeit aufweisen müssen Kupplungs-, Lager- und Getriebeteile, Nocken- und Lagerwellen oder Schrauben und Verbindungsteile.

E-Mobilität

Automobilindustrie

Luftfahrtindustrie

Nutzfahrzeugbranche

Zubehör für Landmaschinen

Bergbau- und Bauindustrie

Werkzeugindustrie

E-Mobilität

Automobilindustrie

Luftfahrtindustrie

Nutzfahrzeugbranche

Zubehör für Landmaschinen

Bergbau- und Bauindustrie

Werkzeugindustrie